Hopfen - Ätherische Öle

Hopfen - Ätherische Öle

Name (lat.)

Humulus lupulus

Pflanzen Familie

Hanfgewächse

Pflanzen Familie lat.

Cannabaceae

andere Name

Weiden-Hopfen, Hecken-Hopfen, Hoppen, Hopf

Name (engl.)

Hops

Verwendung

Tinktur, Tee

Wirkstoffe

Ätherisches Öl, Bitterstoffe, Methylbutenol, Flavonoide, Gerbstoffe, Polysaccharide, Gerbsäure, Stigmasterol, Beta-Sitosterol, Isovalerinsäure, Harze, Farnesol, Campesterol, Lupulon, Humulon, Humulen, Lupulin, Eugenol, Hopfenbitter

Sammelzeit

Spätsommer

Wirkung

antibakteriell, beruhigend, blutreinigend, entzündungshemmend, schmerzstillend, kräftigend

Benutzte Planzenteile

Fruchtzapfen

Krankheiten

Blasenentzündung, nervöse Herzbeschwerden, Schlafstörung, Wechseljahrsbeschwerden, Fieber, Verstopfung, Blasensteine, Herzklopfen, Menstruationsstörungen, Haarausfall, Wunden, Furunkel, Aggressivität, Angespanntheit, Angst und Ängstlichkeit, Aufregung, Darmkrämpfe, Magenkrämpfe, Magenschwäche, Schlaflosigkeit, Darmträgheit, Tinnitus, Skorbut, Verdauungsbeschwerden, Erdung, Nerven Beruhigung, Neurasthenie, Schlafwandeln, Stress, Tachykardie, Zystitis, Herzrhythmusstoerungen, Einschlafstoerungen, Herzrhythmusstörungen, Magenbeschwerden nervöse, nervenstärkend, Nervosität, Unruhe nervöse, Kraeftigende Mittel
Adressen
Ärzte
Seminare
Therapeuten
Verlage
Coaches
Schulen
Zentren
Studios
Behandler
Veranstalter

Vorträge
Heilpraktiker
Online-Seminare
Fernstudium
Termine
Kongresse
Messen
Reisen
Kurse
Ausbildung
Wissen
Heilsteine
Chakren
Sternzeichen
Homöopathie
Heilpflanzen
Therapien
Elemente
Ätherische Öle
Astrologie
Schüssler Salze
Enyana
Kontakt
Newsletter
Über uns
Nutzungsbedingungen
Agb
Suche
Impressum
Datenschutz
Blog
Yoga