Sanddorn - Heilpflanzen

Name (lat.)

Hippophae rhamnoides

Pflanzen Familie

Ölweidengewächse

Pflanzen Familie lat.

Elaeagnaceae

andere Name

Korallenbeere, Rote Schlehen, Amritscherl, Weisseldorn, Dünendorn, Weidendorn, Fasanbeere, Sandbeere, Haffdorn, Seedorn, Audorn

Name (engl.)

Sea Buckthorn, Buckthorn, Sea

Verwendung

Früchte, Tee, Nahrungsmittel, Frischsaft, Fruchtmus

Wirkstoffe

Provitamin, Vitamin C, Gerbstoffe, Mineralstoffe, Vitamin B, Flavone, Gerbsäure, Beta-Carotin, Vitamin B12, B, Beta-Sitosterol, Vitamin E

Sammelzeit

August - Dezember

Wirkung

tonisierend, adstringierend, kräftigend

Benutzte Planzenteile

Beeren, Samen

Krankheiten

Appetitlosigkeit, Darmentzündung, Frühjahrsmüdigkeit, adstringierend, Durchfall, Gicht, Müdigkeit, Hautprobleme, Akne, Dekubitus, Leichte Verbrennungen, Haarausfall, Infektionen, Belebende Mittel, Skorbut, Dekubitalgeschwür, Diarrhoe, Herzinsuffizienz, Erkältung, Erschoepfung Koerperliche, Fruehjahrsmuedigkeit, Eingewachsene Fussnaegel, Immunsystem Staerkung, Kraeftigende Mittel, Rippenfellentzündung
Adressen
Therapeuten
Heilpraktiker
Ärzte
Behandler
Coaches
Studios
Veranstalter
Fernstudium
Verlage
Zentren
Schulen
Termine
Ausbildung
Vorträge
Kurse
Online-Seminare
Seminare
Kongresse
Messen
Reisen
Wissen
Chakren
Homöopathie
Elemente
Ätherische Öle
Astrologie
Heilpflanzen
Schüssler Salze
Sternzeichen
Heilsteine
Meridiane
Bachblüten
Therapien
Krankheiten
Blog
Ernährung
Mind
Yoga
Enyana
Kontakt
Newsletter
Über uns
Suche
Agb
Nutzungsbedingungen
Impressum
Datenschutz